Startseite

zum Tierschutzverein zum Tierheim


- Finanzierung für Ausbau des Tierheims steht - Minister Alexander Bonde übergibt den Förderbescheid. Darüber freuen sich Tierschutzvereinsvorsitzender Adrian Hermus (rechts) und OB Ralf Broß.


Finanzierung für Ausbau des Tierheims steht



Minister Bonde überreicht Bewilligungsbescheid an den Tierschutzverein

ROTTWEIL - Alexander Bonde, Landesminister für Ländlichen Raum und

Verbraucherschutz, hat am Samstag, 21. März, einen Förderbescheid über
100.000 Euro an den Tierschutzverein Rottweil übergeben. Damit steht die
Finanzierung für den geplanten Erweiterungsbau des Tierheims Eckhof im
Eschachtal mit Gesamtkosten von 400.000 Euro.
Bonde übergab im Tierheim beim Eckhof symbolisch den Bewilligungsbescheid
für den Landeszuschuss in Höhe von 100.000 Euro an den Vorsitzenden des
Tierschutzvereins, Adrian Hermus. Die Investition ist ein
Gemeinschaftsprojekt des Tierschutzvereins, der Walter-Jehmüller-Stiftung,
der Stadt Rottweil, der Stadt Oberndorf und der Gemeinden des Rottweiler
Umlandes. Der Tierschutzverein investiert 100.000 Euro. Die
Walter-Jehmüller-Stiftung gewährt ein zinsgünstiges Darlehen über 100.000
Euro. Rottweil gibt einen Zuschuss von 50.000 Euro, Wellendingen, Bösingen,
Villingendorf, Dunningen, Zimmern ob Rottweil, Dietingen, Deißlingen und
die Stadt Oberndorf steuern nochmals über 50.000 Euro bei.

- Minister Alexander Bonde trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Rottweil ein.


„Allen Beteiligten gilt unser Dank für ihr großes Engagement. Indem alle an einem
Strang ziehen, konnte dieses interkommunale Projekt überhaupt erst auf den
Weg gebracht werden“, betonte Oberbürgermeister Ralf Broß am Samstag.
Mit den Geldern soll ein dringend benötigter Erweiterungsbau errichtet
werden, der den aktuellen Anforderungen an einen zeigemäßen Tierschutz
Rechnung trägt. Der Neubau stelle die tierschutzgerechte Aufnahme,
Unterbringung und Vermittlung von Fundtieren sowie darüber hinaus die
Betreuung von in Not geratenen Fundtieren durch ein professionelles Konzept
sicher, so Broß. Das hat offensichtlich auch die Landesregierung überzeugt,
die das Rottweiler Tierheim dieses Jahr als eines von sieben Tierheimen im
Land fördert. Das Projekt sei zukunftsweisend und werde deshalb gerne von
der Landesregierung unterstützt, die auf diesem Weg auch das langjährige
Engagement der ehrenamtlichen Tierschützer aus Rottweil würdigen wolle,
erklärte Minister Bonde in seiner Ansprache.

Den hohen Stellenwert des Projekts für den Tierschutz am Oberen Neckar
unterstrichen neben Broß und Bonde auch die allesamt anwesenden
Bürgermeister der beteiligten Städte und Gemeinden sowie der erste
Vorsitzende des Landestierschutzverbandes Herbert Lawo sowie der Leiter des
Kreisveterinäramtes, Dr. Jörg Hauser.
Geregelt ist im Übrigen auch die Förderung des laufenden Betriebs. Auch
dieser wird durch eine interkommunale Vereinbarung unterstützt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Futter für heimatlose Tiere – das Team der Firma Robin Hood Tierheimservice akquiriert Tierfutter-Sponsoring-Sortimente für das Tierheim Rottweil
In Kürze startet eine Tierfutter-Sponsoring-Aktion zum Wohle der im Tierheim Rottweil betreuten Tiere,
bei dem ortsansässige Firmen das Tierheim mit gesponserten Futtersortimenten unterstützen können.

Organisiert wird diese Aktion von engagierten Mitarbeitern der Firma Robin Hood Tierheimservice, die seit mehr als 17 Jahren über 200 Tierheime in ganz Deutschland mit Tiernahrung versorgen. Mitarbeiter der Firma Robin Hood Tierheimservice werden sich in den nächsten Tagen an Gewerbebetreibende wenden, um diese detailliert über die Aktion zu informieren und um Ihre Teilnahme an dieser Aktion zu bitten.

Diese Art der Unterstützung ist absolut seriös und hat sich in den vergangenen Jahren bewährt .

Durch die zahlreiche Unterstützung durch Geschäftsleute mit kleineren Beträgen, kann der Tierfutterbedarf für mehrere Monate oder sogar vollständig abgedeckt werden. Je mehr Firmen sich beteiligen, desto größer wird die Entlastung des Budgets des Tierschutzvereines. Die damit eingesparten
Gelder können somit für andere wichtige Belange in Sachen Tierschutz eingesetzt werden, für die normalerweise keine finanziellen Mittel vorhanden gewesen wären.

Durch diese Tierfutter-Sponsorin-Aktion erhält das Tierheim Tierfutter nach Wahl: ob Katzenstreu, Flockenfutter, Dosenfutter für Hunde und Katzen oder Körner für Meerschweinchen und Kaninchen – das jeweilige Tierfutter kann dann nach Notwendigkeit und Bedarf vom Tierschutzverein abgerufen werden. Das Tierheim Rottweil hofft dass die Unternehmen unserer Region auch in diesem Jahr ein offenes Herz für die Tiere im Tierheim zeigen und sich zahlreich an dieser wichtigen Aktion beteiligen

Weitere Informationen über RObin Hood erhalten Sie wenn Sie auf das Logo klicken.